Festplattenformat ext2 /3 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Festplattenformat ext2 /3 ?

      Mein neues Spielzeug, der Pingulux ist angekommen. :thumbsup: Jetzt möchte ich den Receiver für PVR einrichten

      Welche Vorteile hat das Format einer Festplatte für den PVR-Betrieb im Pingulux, wenn die SW. auch VFAT32, bzw NTFS beherrscht?
      Dauert das formatieren einer 1TB.Platte wirklich in etwa 7 Stunden? ;(
    • Brashbooze schrieb:

      elche Vorteile hat das Format einer Festplatte für den PVR-Betrieb im Pingulux,
      Na ich denke wird halt mit ext2 formatiert.Ist halt ein Linux Dateiformat nicht mehr das neuste aber ganz ok.Die haben halt alle ihr Vor oder Nachteile.
      Vorteil für FAT ist das du die Platte halt an jeden Windows PC hängen kannst und die Dateien dort nutzen kannst. bei ext2 must du unter Windows noch bischen was tun für.

      7 stunden soll das dauern für eine 1TB platte?das kann schon sein.Dann formatier es am PC das geht bestimmt schneller kann am USB des Receivers liegen.
      Für Linuxformat unter Windows gibts HIER ein schönes Tut.
      Man trifft sich immer 2 mal im Leben!

      Spende für den Mosc-Board Server




      Member of the Anti Hacker Alliance
    • Sooo, schlau machen hilft ;) . PVR läuft, Videofiles werden korrekt abgespielt. Es werden auch Files aufgenommen (*.ts). Beim Abspielversuch endet das ganze dann aber in einer E-Schleife, aus der ich nur durch Hardreboot herauskomme. Anzeige hängt bei " TS Filmarchiv Suche Filme..."

      Welches Verzeichnis muss ich auf HD(1) erstellen, damit im richtigen Verzeichnis gesucht wird?