Comeback von Patrick Stewart als Jean-Luc Picard

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Comeback von Patrick Stewart als Jean-Luc Picard

      http://www.msn.com/ schrieb:

      Der Schauspieler verriet in der Ankündigung, dass er immer begeistert davon war, wie seine Figur so viele Menschen inspiriert habe und das sei nun auch der Grund, warum er zurückkehre. In „diesen oft sehr dunklen Zeiten“ sei das sehr wichtig. Wie seine Figur zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt, da Handlungsdetails noch unter Verschluss gehalten werden. Die neue Serie soll aber nach den Ereignissen in „Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert“ spielen.


      Mit der neuen Ankündigung sind die „Star Trek“-Pläne bei CBS aber noch nicht erledigt. Der US-Sender lässt im Hintergrund wohl mehrere weitere Formate entwickeln. Welche davon dann auch wirklich in Produktion gehen, bleibt abzuwarten. Dass man noch viel vorhat, zeigt aber eine andere Personalie.
      Der jüngst zum neuen Chefautor bei „Discovery“ beförderte und nun auch an der neuen Serie beteiligte Alex Kurtzman (unter anderem auch Autor der Kinofilme „Star Trek“ und „Star Trek Into Darkness“ und Regisseur von „Die Mumie“) hat mit CBS einen Multi-Millionen-Dollar schweren 5-Jahresvertrag geschlossen und soll in Zukunft den weiteren Ausbau des Franchise im TV leiten und überwachen.
      Jarap